WILDE ZEITEN

Was halten Bands davon, wenn ihre Platten von Internetusern ins Netz gestellt werden, damit jeder sich das runterladen kann. Fangen wir mit den Wilden Zeiten an. Ihre Platten findet man in fast allen gängigen, bekannten Download-Foren, auch bei Schrabbel-Punk. Was also hält Sänger Michel von der ganzen Sache?

MICHEL, WAS HÄLTST DU VON MUSIKBLOGS ODER FOREN, DIE AKTUELLE VERÖFFENTLICHUNGEN (AUCH EURE EIGENEN) ZUM KOSTENLOSEN DOWNLOAD ANBIETEN?

Ich finde die Idee, dass Musik jedem Menschen, ob arm oder reich, kostenlos zur Verfügung gestellt wird, eigentlich gut. Andererseits kosten ordentliche Aufnahmen richtig viel Geld. Wenn die Produktionen nicht mehr durch Verkäufe eingespielt werden können, muss es eine Alternative geben, etwa wie die GEZ, eine Kulturabgabe, die das finanziert.

Sonst können bald nur noch reiche Musiker Platten machen, und das ist
Verzerrung von Kultur! – mal ehrlich: Jedes Theater wird subventioniert!!!

STÖRT EUCH DAS? VERSUCHT IHR ETWAS DAGEGEN ZU UNTERNEHMEN?

Wir schreiben durchaus mal Portale an, ich hab zum Beispiel jetzt mit einem Portal ausgemacht, daß es nur 5 bis 6 Titel von meiner neuen „Michel unplugged“ Platte reinstellt, nicht gleich alles. Ansonsten bin ich wenig am surfen, und kriege das meiste nicht mit. Meistens machen mich andere darauf aufmerksam. Dann hängt es für mich auch davon ab, wie dreist einer vorgeht, ob ich mich da melde. Insgesamt dient das ganze ja auch irgendwie dem Bekanntheitsgrad.

Andererseits: Diese Downloader geben ja kein Geld für Musik aus, also zahlen die vermutlich auch keinen Eintritt und kaufen kein Shirt. Also ist da kaum mal einer dabei, der mir irgendwie bei meiner Selbstverwirklichung hilft!!

MERKST DU, DASS IHR DESWEGEN WENIGER ALBEN VERKAUFT?

Nein. Diesen free- downloads die Schuld zu geben, dass man keine Platten mehr verkauft, halte ich mit Verlaub für bescheuert! Wann immer eine glaubwürdige Band  in den letzten Jahren ein gutes Album gemacht hat, hat sich das auch verkauft. Es würde hier das Thema sprengen, zu erörtern, warum zur Zeit im Punkrock- Bereich so wenige Alben verkauft werden. Das wäre ein eigener Artikel. Aber wenn ein Label/ eine Band in mehreren Belangen unprofessionell arbeitet, dann deshalb wenig Platten verkauft, und dann die Schuld bei Free-Download-Portalen sucht, was will man dann noch sagen!

ES HEISST JA VIELERORTS, DASS VOR ALLEM BANDS VON DER KOSTENLOSEN VERBREITUNG IHRER MUSIK IM NETZ PROFITIEREN WÜRDEN, WEIL MEHR LEUTE DAVON MITBEKOMMEN UND ANSCHLIESSEND KONZERTE BESUCHEN UND MERCH KAUFEN. IST DAS BEI EUCH SO?

Bei uns ist die Struktur von den Konzerten zur Zeit so unterschiedlich, daß jedes statistische Merkmal ganz viele mögliche Ursachen haben kann. Ich kann da im Moment noch keinen Zusammenhang erkennen.

WAS DENKST DU, WERDEN IN ZEHN JAHREN NOCH RICHTIGE PLATTEN VON PUNKBANDS VERKAUFT ODER WIRD ALLES NUR NOCH ALS DOWNLOAD VERTRIEBEN?

Da wäre mal ein Hellseher zu Rate zu ziehen. Wenn in zehn Jahren noch jemand Lust hat, ne Punkrockband zu machen, und noch jemand weiß was das ist, wird diese Energie ganz sicher das Vermögen haben, Menschen zu begeistern. Da das Internet irgendwann langweilig und nervig (out?) wird, kann ne richtige CD oder Platte dann der absolute Renner sein. Man muß dann aber ein Abspielgerät ersteigern, die werden in 10 Jahren wohl nicht mehr gebaut!!

Hier geht’s weiter

Wie bewertest Du die Platte?
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Written by Falk Fatal

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: