NOTGEMEINSCHAFT PETER PAN – …mit herzblut & narrenhand LP

Nach ihrer guten Split-LP mit Maison Derriere legen Notgemeinschaft Peter Pan ihr Debüt-Album nach und das kann was. Wut und Melancholie verpackt in kernigem Punkgewand – das macht Spaß. Die Hamburger legen mit …mit herzblut & narrenhand ein tolles Debüt-Album vor.

Hallo Hamburg. Hallo Notgemeinschaft Peter Pan. Ihr seid immer noch nicht erwachsen geworden. Ihr habt noch immer Utopien. Ihr habt noch immer Wut und Hass. Das ist schön. Ihr träumt noch immer von einer besseren Welt. Wettert gegen Gentrification, gegen die schleichende Vertreibung aus dem eigenen Kiez, gegen Großmannssucht, Polizei, Staat, Deutschland. Ihr seid nicht zynisch geworden, sucht nicht das Heil im Privaten. Ihr seid unbequem, mit jugendlichem Leichtsinn gegen das System. Das trifft sich gut. Mir geht es ähnlich. Und ihr hört euch auch gar nicht mehr an wie alte Muff Potter, sondern habt euren eigenen Stil gefunden. Ich würde ja sagen, ein bisschen wie Razzia und Neurotic Arseholes. Aber das ist nur meine Meinung.

Ich höre eure Platte und ich habe tierischen Spaß dabei. Wohnzimmerpogo deluxe. Und hoffentlich bald mal live im Süden. Hoppla, jetzt habe ich mein Äpplerglas umgeschmissen. Wo getanzt wird, fallen Gläser.

Und dann schreibt ihr einen Song wie Genie & Wahnsinn, der einem meiner liebsten Menschen in Hamburg huldigt, und ich sitze hier in meiner Butze, der Hochsommer lässt mich schwitzen, und ich habe Gänsehaut. Das haben nicht mal die alten Muff Potter geschafft (die Neuen sowieso nicht). Was soll ich sagen? Alles richtig gemacht.

Und alle, die jetzt noch rätseln: Ja, diese Platte ist super! Notgemeinschaft Peter Pan haben mit …herzblut & narrenhand ein großartiges Debütalbum vorgelegt. Sie kommen aus Hamburg. Und machen Punk. Schnörkellos, wütend, fast ohne Floskeln und Klischees. Neudeutsch würde man sagen “like it”. Altdeutsch: kauft euch die Platte!

Und hey Sibbe, wir waren auch betrunken. Der Anker hält noch immer. Danke.

Wie bewertest Du die Platte?
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Written by Falk Fatal

2 Comments

Mika

Großartiges Review für eine großartige Band. Hatte mir letzte Woche nach der Split die LP bestellt und mag sie wirklich sehr. Cool, dass mit Disco Oslo, Notgemeinschaft Peter Pan, Freiburg und einigen anderen junge Bands entstehen, die Punk aus Deutschland mal wieder beleben (und nicht immer nur die auch von dir genannten Bands zu Rate gezogen werden müssen – fehlen ja nur noch Turbostaat, … But Alive, EA80 und duesenjaeger als Referenzen irgendwo eingebaut ;-))

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: