28 JAHRE CAFE KLATSCH

Ich weiß ja nicht, was Ihr heute so macht. Und normalerweise wäre mir das auch egal. Aber wenn ihr im Rhein-Main-Gebiet wohnt, gibt es heute eigentlich nur einen Ort, den Ihr aufsuchen solltet: Das Café Klatsch in Wiesbaden (Marcobrunnerstraße, Ecke Eltviller Straße, Nähe Ringkirche). Es ist nicht nur die beste Kneipe in der Landeshauptstadt, heute ist sie auch die lauteste. Der Grund? Vor 28 Jahren wurde die Kollektivkneipe gegründet. Seitdem wird der Laden selbstverwaltet geführt. Und das wird heute gefeiert. Mit Livemusic, DJ-Action, Alkohol und was sonst noch alles zu einem rauschenden Fest dazugehört. You name it! 

Um 16:15 Uhr geht es los mit The Clatsh, einer Allstar-Band von Klatsch-Mitarbeiter_Innen.

Bungalow 7 spielen um 17:15 Uhr, netter 60s Beat um Spermbirds- und Kick Joneses-Gitarrist Frank Rahm.

Ab 18:30 Uhr gibt es jugendlichen Hip Hop mit der Basement Crew.

Um 20 Uhr schließlich werden CANYOUCANCAN!, der inoffizielle Nachfolger von Frau Doktor die Bühne betreten. Feinste Soulmusik für Genießerohren.

Ab etwa 21.30 Uhr startet die DJ-Action mit El Motorape & Toni Montana bis Open End.

Wir sehen uns! Right? Right!

Nächste Woche geht es hier dann weiter mit Besprechungen der großartigen neuen Platte von Big John Bates und den Eulen am Bart des Judas oder so. Und mal schauen, was sonst noch so kommt.

Wie bewertest Du die Platte?
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Written by Falk Fatal

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: