THE DETONATORS – My World CD/LP

detonators

Habt ihr euch schon einmal gefragt, wie es klingen würden, wenn Rancid Folk-Punk spielen würden? Ja? Dann hört euch „My World“, das Debütalbum der Detonators an. Ihr habt euch das noch nie gefragt? dannn hört euch das Album trotzdem an. Denn die Platte ist gut!

Musik ist wirklich grenzenlos. Das hatte ich hier schon anderer Stelle geschrieben, aber ich muss hier einfach noch einmal wiederholen, den The Detonators kommen aus der serbischen Stadt Novi Sad und was spielen sie? Irishfolk-Punk.

Genauer gesagt kombinieren SoCal-Punk von Bands wie Rancid oder Social Distortion mit dezenten Irishfolk-Klängen. Vor allem Sänger Aleks Stimme kommt dem Gesang Tim Armstrongs sehr nahe. Bisweilen klingt das wirklich, als hätten rancid eine Folkplatte aufgenommen. Mir gefällt das Resultat trotzdem ausgezeichnet. Und wenn die melancholischen Gesangsmelodien wie bei „Hang on“ auf Akkordeon und Mandoline treffen, kann einem schon einmal ein kleiner Schauer über den Rücken laufen.

Doch das Quintett kann nicht nur Schwermut, sondern auch Stimmung. Wer bei „Away from home“ nicht sein Pint hebt, wird wahrscheinlich nur im Keller lachen – wenn überhaupt. Dafür, dass es die Band erst seit 2010 gibt und die Musiker noch sehr jung sind, ist „My World“ sehr gelungen. Und wer weiß, vielleicht kommt mit zunehmenden Alter ja auch noch eine gewisse Eigenständigkeit hinzu. Dann haben die Serben eine richtig großes Karriere vor sich. Da bin ich mir sicher.

My World ist erschienen bei Destiny Records

Written by Falk Fatal

1 Comment

Schreibe einen Kommentar