10 JAHRE FRONT!!!

FRONT - Zoro

Bild: Jess Threat

FRONT werden 10 Jahre alt und feiern das mit einer großen Party und einem neuen, großartigen Album!

Oktober 2003: Fünf junge Männer sitzen im Wiesbadener Infoladen. Beim gepflegten Pils entdecken sie ihre gemeinsame Vorliebe für alte Deutschpunkbands wie Mittagspause, SYPH, Abwärts, KFC oder Male. Mit fortschreitendem Alkoholpegel beschließen sie eine Band zu gründen. Gesagt, getan. Ein paar Wochen später trifft man sich im Proberaum im Wiesbadener Schlachthof und FRONT ist geboren. Musikalisch sperrig, kantig, aber immer bissig, von den 80ern inspiriert, aber nicht darin zurückgeblieben.

„War es nach dem resoluten Vorgänger „Zur Lage der Automation“ (2010) eine Weile etwas ruhiger um die Erneuerer der schroffen 2 1⁄2 Minuten Songs mit NDW- und Frühpunk-Schlagseite geworden, wurden in der selben Zeit ähnlich gelagerte Newcomer wie LOVE A oder MESSER von der Jutetaschen-Punkhipster Fraktion als das neue heiße Ding hochgelobt, fast so als hätte es FRONT oder auch TREND nie gegeben. Doch das macht nichts, denn das Original, welches seinerseits auf Legenden wie MALE, FEHLFARBEN oder MITTAGSPAUSE verweist, kehrt mit seinem selbstbetitelten neuen Werk in nie geahnter Form zurück. Minimalistisches Songwriting, die bissigsten Versatzstücke zwischen 77 und 82 in Lofi-Trash- Manier gekonnt zitiert, prügelt sich das Quintett um Sänger FALK FATAL durch herrlich unprätentiöse Songs mit Titeln wie „Sieg Smile“, „Onanie & Alltag“, „Hamsterrad“ oder „Halbtot“. FRONT sind mit dem dritten Album ohne Zweifel auf dem vorläufigen Höhepunkt ihres Schaffens angekommen und machen einfach alles richtig. Punk-Sensation!“, schreiben Broken Silence in ihrem aktuellen Newsletter.

Jetzt, zehn Jahre später blicken FRONT auf drei veröffentlichte Longplayer, eine Split-7” und eine Live-CD sowie zahlreiche Konzerte in der gesamten Bundesrepublik zurück. Gründe gibt es also reichlich, den 10. Geburtstag zu feiern. Und das machen FRONT auch. Und das alles gemeinsam mit ihren Freunden, den Nürnberger HC-Punk Urgsteinen und Obstler-Connaisseuren vonAmen 81, den Heinz-Becker-Gedächtnispokal-am-Band-Inhabern Prinzessin Halt’s Maul (zuletzt erst bei Folklore013 bei einem mitreißenden Auftritt zu erleben) und Komplikations, die klingen wie eine Zeitreise ins Los Angeles der Siebziger, zu Bands wie Suicide und Screamers. Willkommen! Und auf die nächsten 10 Jahre!

Die 10 Jahres Party findet am 30. November 2013 im Schlachthof Wiesbaden statt. Einlass ist 20 Uhr, beginn ist pünktlich um 21 Uhr.

Wie bewertest Du die Platte?
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Written by Falk Fatal

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: