The Rock’n’Roll Wrestling Bash – Trash-O-Calypse 2012 DVD/ El Brujo’s Gore-Chestra – Obey CD

wrestlingbashTrash- und Wrestling-Fans aufgepasst! Wer es selbst noch nie zu den Kämpfen der Galactic Trash Wrestling Association geschafft hat, kann das jetzt im heimischen Wohnzimmer nachholen. Trash-Unterhaltung deluxe sag ich mal!

Hulk Hogan, Undertaker, Randy Savage, Ultimate Warrior oder auch Bret Hart: Diese Namen kannten Anfang der 90er Jahre alle Jungs in meiner Schulklasse. Die 7b war im Wrestling-Fieber. Die Ereignisse der Wrestlemanias und anderer Kampfevents wurden angeregt auf dem Pausenhof diskutiert und die tollsten Moves nachgespielt – mit bisweilen bösen Verletzungen für alle Beteiligten.

Das Wrestling vor allem eine große Show ist, wollten wir damals nicht glauben. Wir nahmen das für bare Münze. Was unsere Bewunderung für die Stars noch weiter steigen ließ. Eine große Show verspricht auch The Rock’n’Roll Wrestling Bash. Wer das einmal live gesehen hat, weiß das. Wenn Headcrusher, Sir Buttfuck, Stargazer, El SD oder Boris the Butcher im mexikanischen Lucha Libre Stil um die Krone der Galactic Trash Wrestling Alliance kämpfen, bleibt kein Auge trocken. Und während die Catcher im Ring alles geben, liefert das El Brujo’s Gore-Chestra dazu den passenden Hardrock-Soundtrack, den man übrigens auch auf CD nachhören kann.

Angeführt wird die Band von El Brujo, dem Star der GTWA. Musikalisch gibt es sechsmal deftigen Motörhead-Rock’n’Roll um die Ohren gehauen. Die sechs Songs wissen zu gefallen. Sie haben die nötige Portion Dreck und Geschwindigkeit. Vor allem “Here come the zombies” ist ein richtig guter Song. Wer also auf Motörhead, Peter Pan Speedrock oder Zeke steht, wird mit El Brujo’s Gore-Chestra nichts falsch machen.


Leider kommt der Spaß, den das live macht, auf DVD nur ansatzweise herüber. Da hilft es auch nicht, dass die Aufzeichnung in der ausverkauften Live Music Hall in Köln sehr professionell aufgenommen worden ist. Für Die-Hard-Fans sicher ein Muss, allen anderen empfehle ich die Livedarbietung.

CD und DVD sind bei Cargo Records erschienen

Wie bewertest Du die Platte?
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Written by Falk Fatal

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: