MARSHMALLOW MUSCHIS – Im Brustton der Überzeugung CD

marshmallow_marcel_dohmen“Im Brustton der Überzeugung” heißt das neue Album der Marshmellow Muschis aus Düsseldorf. Neben viel Licht enthält es leider auch viel Schatten.

Live hat das Trio aus Düsseldorf auf jeden Fall Charme, wie ich vergangenen Dezember selbst beobachten durfte. Rotziger, minimalistischer, leicht dillentantischer Gören-Punk spielt das Trio aus Düsseldorf. Auf Platte funktioniert das leider nicht ganz so gut wie live. Liegt es daran, dass die Ansagen zwischen den Liedern fehlen, bei denen sich gerne auch mal selbst auf die Schippe genommen wird? Oder das live das Uffta-Uffta-Schlagzeug nicht so auffällt? Ich weiß es nicht, aber damals im AK47 haben mir die Marshmallow Muschis deutlich besser gefallen als jetzt auf Platte.

Wobei die vorliegende CD keinesfalls schlecht ist, aber der wirkliche Hit ist die Scheibe halt auch nicht. Das liegt zum einen am Schlagzeug, dass fast das komplette Album hindurch nur den immerselben Uffta-Uffta-Beat spielt und an den Songs in englischer Sprache. Denen fehlt ein bisschen das rotzige, witzige, aufmüpfige, dass bei den deutschen Liedern zu hören ist.

Denn die deutschsprachigen Lieder können was. Da hat das gleich eine ganz andere, bessere Qualität. Da erinnern Marshmellow Muschis plötzlich an alte Bands aus den 1980ern wie Hans-A Plast, Östro 430 oder Bärchen & die Milchbubies. Wem nur neuere Bands etwas sagen, dem seien noch Heimatglück als Refernz genannt. Ziemlich klasse ist zum Beispiel “Keine Zeit”, dass einfach mal auflistet, warum Frau dieses und jenes nicht machen kann oder nicht schafft zu machen, weil Frau so viel zu erledigen hat in ihrer Rolle als Frau, dass keine Zeit mehr bleibt. Oder “Dunkle Stadt” ist auch so ein Song, der mit auch gut gefällt.

Mehr so Songs und ich hätte “Im Brustton der Überzeugung” über den grünen Klee gelobt. So bleibt ein leicht zwiespältiger Eindruck. Einerseits schon ganz cool, andereseits aber auch ein bisschen nervig. Wenn ich das richtig deute, ist dieses Allbum gleichzeitig der Schlusspunkt unter die Geschichte der Marshmallow Muschis. Schade drum. Live hat das Spaß gemacht.

„Im Brustton der Überzeugung“ ist bei Campary Records erschienen

Wie bewertest Du die Platte?
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Written by Falk Fatal

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: