DER GESTRECKTE MITTELFINGER

Nur online ist doch langweilig. Der Monitor knistert nicht beim Umblättern, auch sind dann Eselsohren eher doof. Auf dem Klo liest es sich mit PC oder Laptop auch nicht so dolle wie mit Papier. Deshalb mache ich schon seit Jahren, genauer gesagt seit 2002, ein Print-Fanzine, der gestreckte Mittelfinger. Dieser erscheint nach Lust und Laune, mal in kürzeren, mal in längeren Intervallen. Bisher sindsieben Ausgaben erschienen. Fast alles, was hier in den Archiven ab 2008 schlummert, ist zunächst in den Heften erschienen. Die legendäre erste Ausgabe des gestreckten Mittelfingers. Das Cover hässlich, das Layout schlecht. Der Inhalt konnte sich dann doch sehen lassen. Neben zahlreichen Kurzgeschichten gab es auch ein Interview mit Ernie, einem Punker aus Südafrika und das legendäre Special über Colt Seavers.

Die Nummer 2 erschien 2003. Im Layout schon etwas besser, aber immer noch nicht wirklich toll. Inhaltlich gab es die bewährte Mischung aus Kurzgeschichten und Interviews. Auflage betrug nach dem Erfolg der #1 dieses Mal 500 Stück. Da ich das Layout damals noch brav mit Kleber und Schere gestaltet habe, liegen die Hefte nicht in digitaler Form. Irgendwann einmal werde ich die beiden ersten Ausgaben digitalisieren. Versprochen! Dann könnt ihr sie hier dann als PDF downloaden oder am Monitor lesen. Bis dahin müsst ihr euch leider gedulden und in den anderen Ausgaben blättern. Oder ihr lest die alten Hefte per Issu-App auf eurem Tablet oder Smartphone.

DER GESTRECKTE MITTELFINGER #3

DER GESTRECKTE MITTELFINGER #4

DER GESTRECKTE MITTELFINGER #5

DER GESTRECKTE MITTELFINGER #6

DER GESTRECKTE MITTELFINGER #7

1 Comment

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: