PUNK DU ARSCH – Vol. 1 CD

Bild: Punk Du Arsch

Punk Du Arsch – das ist ruppiger Deutschpunk aus den Straßen Hamburgs, der sich munter zwischen Genie und Wahnsinn bewegt.

Ruppiger Deutschpunk aus den Straßen Hamburgs, der mich streckenweise an SS Ultrabrutal erinnert. Inhaltlich dreht es sich um die gängigen Deutschpunkthemen: Nazis, Bullen, scheiß

Albumcover

Albumcover

Gesellschaft und linke Spießer. Punk Du Arsch gelingt es aber textlich, meist auf die gängigen Floskeln zu verzichten, und stattdessen einen neuen Dreh zu finden. Manchmal jedoch mit etwas – nun ja – eigenartigen Schlussfolgerungen. Für das Wiedererstarken des Rechtsradikalismus Anfang der 1990er Jahre allein die neuen Bundesländer verantwortlich zu machen, ist vielleicht etwas weit gegriffen. Es war ja nicht so, dass es früher “im Westen” keine Nazis gab. Und schließlich bekam die Punkszene durch die Maueröffnung frischen Wind und viele aktive Menschen hinzu. Aber vielleicht habe ich die Ironie auch nicht verstanden. Kann auch gut sein.

Ein ganz anderes Kaliber ist dagegen “Dalai Lama Hooligans”. Ein klasse Song mit einem wahnwitzigen Text, bei dem ich mir ein fieses Grinsen nicht verkneifen konnte. So zieht sich das textlich durch das komplette Album – mal genial, mal total banal. Alles in allem ein ordentliches Album, das Freunde des Metiers Freude bereiten dürfte – allerdings auch ein Album, das noch Luft nach oben hat.

„Vol. 1“ ist bei Pest & Cholera Records erschienen

Wie bewertest Du die Platte?
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Written by Falk Fatal

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: