HOTEL ENERGIEBALL – Kein Applaus für Scheisse LP/CD

Mit „Kein Applaus für Scheisse“ veröffentlichen Hotel Energieball ein saustarkes zweites Album. Ich bin schwer begeistert!

Den Bandnamen finde ich ja immer noch blöd und ich glaube auch, dass der Manche davor abschreckt, sich mit der Band zu befassen. Was mehr als schade ist, denn Hotel Energieball allgemein und ihr neues Album “Kein Applaus für Scheisse” im Speziellen, sind ganz große Klasse. Ich bin ja ein kleiner Uwe Umbruch-Fanboy. Egal bei welchen Bands er mitgespielt hat, ich fand es meistens richtig gut. Seien es The Revolvers, District, Hiroshima Mon Amour oder Public Toys – alles tolle Bands, deren Scheiben ich mir gerne anhöre. Vor allem seine Stimme mag ich sehr. Die ist relativ hoch, dabei trotzdem schön rotzig, der Gesang ist melodiös, aber nicht clean. Dass bekommen in Deutschland nur ganz wenige so gut hin wie er.

Doch Schluss mit der Vergangenheit und zurück zur aktuellen Band, zu Hotel Energieball. „Kein Applaus für Scheisse ist mittlerweile das zweite Album HE_Booklet_12Seiter_Ausschuss.inddder Pottpunks. Insgesamt elf Songs gibt es zu hören und die sind toll. Das hier ist, ich nenne es mal Erwachsenenpunk in Perfektion. Ein bisschen so wie seinerzeit Kumpelbasis. Lässige Songs, die zwar klar Punk sind, aber ohne Scheuklappen gespielt werden und gerne auch mal über den Tellerrand hinausschauen. Man hört der Band an, dass die einzelnen Mitglieder schon viele Jahre Tourleben auf dem Buckel haben, niemandem mehr etwas beweisen müssen und einfach das machen, worauf sie Bock haben. Dazu Texte, die politisch sind, aber nicht versuchen mit dem Vorschlaghammer Wände zu zerschlagen, sondern sich den vermeintlich kleinen, privaten Themen widmen und so ihren Teil dazu beitragen, dass die Wand löchriger wird. Dabei gibt es hier Hits am laufenden Band zu hören. Zum Beispiel “Selbstmordnation” oder “Dieser eine Sommer” oder das The Clash-inspirierte “Generation XY”, besonders erwähnenswert finde ich den Titelsong, bei dem Kotzreiz, Slime und Anka Schwedhelm als Gastsänger und Gastsängerin aufwarten. Starker Song, starkes Album, starke Band. Beide Daumen hoch für Hotel Energieball und “Kein Applaus für Scheisse”. Uneingeschränkte Kaufempfehlung!

„Kein Applaus für Scheisse“ ist bei RilRec erschienen

Wie bewertest Du die Platte?
[Gesamt:3    Durchschnitt: 4/5]

Written by Falk Fatal

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: